Behandlungspflege

Behandlungspflege

Wir sind Vertragspartner aller Kassen und können folgende Leistungen der häuslichen Krankenpflege kostenlos für Sie erbringen. Genrell gilt aber in den ersten 28 Tagen eine gesetzliche Zuzahlung die Ihnen ihre Krankenkasse (ähnlich der Zuzahlung bei einem Krankenhausaufenthalt) in Rechnung stellen wird. Wenn Sie von den Zuzahlungen befreit sind entfallen diese Kosten. Diese Leistungen werden von Ihrer Krankenkasse nach Genehmigung durch die Kasse bezahlt:

 

L1
Blutdruckmessung (nur im Rahmen eines akuten Krankheitsgeschehens und maximal für 14 Tage),

Blutzuckermessung (hier das gleiche wie bei Blutdruckmessung),

Inhalation,

Injektion s.c.,

Auflegen von Kälteträgern,

Medikamentengabe,

Augentropfen oder Salbe,

Ausziehen von Kompressionsstrümpfen/strumpflhose ab Kompressionsklasse ,

Abnehmen eines Kompressionsverbandes,

Abnehmen einer s.c. Infusion

L2
Versorgung bis zu zwei Dekubiti Grad 2,

Klistiere, Klysma als therapeutische Maßnahme,

Flüssigkeitsbilanzierung,

SPK Versorgung,

medizinische Einreibung (maximal für 14 Tage),

Dermatologische Bäder,

Versogung von PEG,

Anziehen von Kompressionsstrümpfen/strumpfhose ab Kompressionsklasse

L3
Stoma Versorgung (z.B. Urostoma, Anus-Praeterversorgung, nur bei krankhaften Veränderungen),

Absaugen der oberen Luftwege,

Blasenspülung,

Versorgung von mehr als 2 Dekubiti mit Grad 2,

Versorgung und Überprüfung von Drainagen,

Injektion i.m.,

Instillation (nur im Rahmen eines akuten Krankheitsgeschehens),

Katheterisierung der Harnblase,

Richten von ärztlich angeordneten Medikamenten im Wochendispensor,

Wechseln und Pflegen der Trachealkanüle,

Anlegen und Wechseln von Wundverbänden (Wundschnellverbände z.B. mit Heftpflaster, Schutzverbände fallen nicht hierunter. Diese sind generell nicht Verordnungsfähig),

Anlegen von Kompressionsverbänden,

Anlegen von stützenden oder stabilisierenden Verbänden,

Legen und Anhängen einer s.c. Infusion

L4


Versorgung eines oder mehreren Dekubiti Grad 3,

Versorgung eines oder meheren Dekubiti Grad 4,

Einlauf (Hebe- und Senkeinlauf nur im Rahmen eines akuten Krankheitsgeschehens)

Digitales Ausräumen (nur im Rahmen eines akuten Krankheitsgeschehens),

Wechseln oder Abhängen einer i.V. Infusion,

Legen und Wechseln einer Magensonde,

Pflege des zentralen Venenkatheters und Portsystems.

 

Vor dem ersten Einsatz führen wir mit Ihnen ein kostenloses Beratungsgespräch, gerne bei Ihnen zuhause oder direkt im Krankenhaus, durch und legen Leistungen für Ihre optimale Versorgung fest. In dem von uns erstellten Angebot werden Sie über Leistungen und Kosten informiert.

Sagt ihnen unser Angebot zu, setzen wir uns mit Ihrem Hausarzt und Ihrer Krankenkasse in Verbindung, um die Pflege zu sichern und alle nötigen Verordnungen und Hilfsmittel schnellstmöglich zu beschaffen.

Und wir bestellen – wenn Sie es wünschen – Ihre Rezepte bei Ihrem Hausarzt,und lassen diese durch die Boten unserer Kooperationsapotheke abholen. Die Medikamente werden wenn erforderlich noch am gleichen Tag geliefert und Ihnen bei unserem nächsten Besuch mitgebracht. Wenn die Bestellung nicht eilig ist bringt uns die Apotheke die Medikamente generell immer Donnerstags und ihr Medikament ist Freitags bei Ihnen.

Das ist unser kostenloser Service für Sie!

Sollten unsere Mitarbeiter/innen aufgrund der Dringlichkeit die Rezepte bei ihrem Arzt abholen und in der Apotheke einlösen wird Ihnen dieses in Rechnung gestellt.